Artikel aktualisiert am 31.08.2022 | von Lore W. Enders | ca: 1 Min. zu lesen

Förderung von Solaranlagen in Brandenburg

Die Installation einer Solaranlage ist eine große Investition. Sie sollten sich deshalb vor dem Kauf über Förderprogramme, die von Bund, Ländern, Kommunen und Städten bereitgestellt werden, informieren. Hier haben wir bereits die Fördermittel des Bundes zusammengetragen. Beachten Sie, dass die Förderprogramme mit Zuschüssen der Bundesländer und Kommunen kombinierbar sind. Im folgenden Artikel fassen wir zusammen, welche Förderungen es in Brandenburg gibt. 

Solaranlagen werden in Brandenburg auf kommunaler Ebene geördert.
© rarrarorro – stock.adobe.com

Solaratlas Brandenburg

Mit dem Solaratlas Brandenburg können Sie ermitteln, ob sich Ihre Dachfläche vor dem Hintergrund der Einstrahlungsberechnungen grundsätzlich für die Installation einer Solaranlage eignet.

Kommunale Förderung

Die Solarförderung in Brandenburg findet zur Zeit primär auf kommunaler Ebene statt.

Kleinmachnow

Die Gemeinde Kleinmachnow in Brandenburg fördert ab Juni 2022 festinstallierte Photovoltaikanlagen, zugehörige Batteriespeicher sowie steckerfertige Stromerzeugungsmodule mit und ohne Speicher mit bis zu 900 €. Ziel ist eine nachhaltige Verbesserung der CO2-Bilanz und die Steigerung von erneuerbarer Stromerzeugung durch Solaranlagen bei Wohngebäuden. Die Förderung läuft zwei Jahre lang.

Share via
Copy link