Artikel erstellt am 23.01.2023 | von Antonia Klatt | ca: 1 Min. zu lesen

Förderung von Solaranlagen in Sachsen-Anhalt

Die Installation einer Solaranlage ist eine große Investition. Sie sollten sich deshalb vor dem Kauf über Förderprogramme, die von Bund, Ländern, Kommunen und Städten bereitgestellt werden, informieren. Hier haben wir bereits die Fördermittel des Bundes zusammengetragen. Beachten Sie, dass die Förderprogramme mit Zuschüssen der Bundesländer und Kommunen kombinierbar sind. Im folgenden Artikel fassen wir zusammen, welche Förderungen es in Sachsen-Anhalt gibt. 

© Martina Berg – stock.adobe.com

Förderung von Solarenergie in Sachsen-Anhalt

Im Sachsen-Anhalt werden Solaranlagen selbst nicht gefördert. Allerdings bezuschusst das Bundesland Batteriespeicher in Verbindung mit PV-Anlagen im Zuge des Förderprogramms „Sachsen-Anhalt SPEICHERT“.

Solar-Förderprogramm „Sachsen-Anhalt SPEICHERT“

Wer eine neue PV-Anlage auf dem Dach in Betrieb nimmt oder die Leistung der bisherigen Anlage mindestens verdoppelt, sollte in Sachsen-Anhalt in einen Batteriespeicher investieren. Dieser wird mit bis zu 7.500€ bezuschusst. Dafür stellt das Bundesland bis Ende 2023 2.9 Millionen Euro zur Verfügung.

Handelt es sich um ein Mieterstrommodell stehen sogar bis zu 20.000€ in Aussicht. Anträge können ab Anfang 2023 über die Investitionsbank Sachsen-Anhalt gestellt werden.

Share via
Copy link