Artikel aktualisiert am 23.01.2023 | von Antonia Klatt | ca: 1 Min. zu lesen

Förderung von Solaranlagen in Sachsen

Die Installation einer Solaranlage ist eine große Investition. Sie sollten sich deshalb vor dem Kauf über Förderprogramme, die von Bund, Ländern, Kommunen und Städten bereitgestellt werden, informieren. Hier haben wir bereits die Fördermittel des Bundes zusammengetragen. Beachten Sie, dass die Förderprogramme mit Zuschüssen der Bundesländer und Kommunen kombinierbar sind. Im folgenden Artikel fassen wir zusammen, welche Förderungen es in Sachsen gibt. 

© Martina Berg – stock.adobe.com

Förderung von Solarenergie in Sachsen

Im vergangenen Jahr förderte Sachsen Solarenergie in Form von Stromspeichern und Ladesäulen mit dem Förderprogramm „Förderrichtlinie Speicher“. Die Zuschüsse betrugen 500€ mit zusätzlich 200€ pro kWh. Auch Wärmespeicher wurden gefördert. Die Fördermittel waren leider bereits nach kurzer Zeit ausgeschöpft. Ob das Förderprogramm 2023 erneuert wird, bleibt unklar.

Die Fördermittel des Bundes können in Sachsen aber auch genutzt werden. Dazu gehören unter anderem

  • Zinsgünstige Kredite (z.B. KfW)
  • Gesetzliche Einspeisevergütung
  • Zuschüsse von Energieversorgern
Share via
Copy link