Artikel aktualisiert am 02.05.2023
von Boris Stippe | ca: 9 Min. zu lesen

Doppelstegplatten

Wie werden Solarmodule durch Stegplatten geschützt?

Doppelstegplatten sind spezielle Kunststoffplatten mit zwei wabenförmigen Schichten, die durch Stege miteinander verbunden sind. Sie werden häufig als Bedachungsmaterial für Solaranlagen verwendet, da sie eine hohe Lichtdurchlässigkeit und gute Dämmeigenschaften aufweisen.

Installation von Solarmodulen auf einem Hausdach
Installation von Solarmodulen auf einem Hausdach (Bildquelle: DWP – stock.adobe.com)

Doppelstegplatten sind ein wichtiger Bestandteil von Solaranlagen und werden häufig als Material für die Abdeckung von Solarmodulen verwendet. Sie bestehen aus zwei wabenförmigen Schichten, die durch Stege miteinander verbunden sind. Diese Stege verleihen den Platten eine hohe Stabilität und Belastbarkeit, so dass sie auch starken Witterungseinflüssen standhalten.

Eine der wichtigsten Eigenschaften von Doppelstegplatten ist ihre hohe Lichtdurchlässigkeit, die für die Gewinnung von Solarstrom von großer Bedeutung ist. Denn je mehr Licht auf die Solarmodule fällt, desto mehr Strom kann erzeugt werden. Gleichzeitig verfügen Doppelstegplatten aber auch über gute Dämmeigenschaften, die durch die Minimierung von Wärmeverlusten dazu beitragen, den Stromertrag der Solaranlage zu maximieren.

Welche Vorteile haben Doppelstegplatten gegenüber anderen Materialien für die Überdachung von Solaranlagen?

Doppelstegplatten bieten im Vergleich zu anderen Materialien wie Glas oder einschichtigen Kunststoffplatten mehrere Vorteile bei der Überdachung von Solaranlagen. Einer der größten Vorteile von Doppelstegplatten ist ihre hohe Lichtdurchlässigkeit. Sie lassen einen großen Teil des auf die Solarzellen auftreffenden Sonnenlichts durch, was zu höheren Stromerträgen führt. Im Gegensatz dazu können andere Materialien wie Glas einen erheblichen Teil des Lichts reflektieren oder absorbieren, was zu einer geringeren Stromausbeute führt.

Ein weiterer Vorteil von Doppelstegplatten ist ihre hervorragende Isolierung. Durch die doppelwandige Struktur der Paneele kann Luft eingeschlossen werden, was zu einer hervorragenden Wärmedämmung führt. Dadurch können Wärmeverluste minimiert werden, was wiederum die Stromausbeute der Solaranlage erhöht. Im Vergleich dazu bieten andere Materialien wie Glas oder einschichtige Kunststoffplatten keine vergleichbare Wärmedämmung.

Zudem sind Doppelstegplatten sehr langlebig und widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse wie Hagel, Schnee oder Sturm. Im Vergleich zu Glas sind sie leichter und bruchsicherer, was auch die Handhabung und den Transport erleichtert. Die Platten bestehen in der Regel aus UV-stabilisiertem Polycarbonat oder Acrylglas, was ihre Beständigkeit gegen UV-Strahlung und Verfärbungen erhöht.

Ein weiterer Vorteil von Doppelstegplatten ist ihre Flexibilität in Bezug auf Design und Format. Sie sind in verschiedenen Größen und Dicken erhältlich, um den individuellen Anforderungen von Solaranlagen gerecht zu werden. Darüber hinaus können Doppelstegplatten auch in verschiedenen Farben hergestellt werden, was den ästhetischen Ansprüchen von Solaranlagen gerecht wird und gleichzeitig den Stromertrag optimiert.

Welchen Einfluss hat die Dicke der Doppelstegplatten auf die Lichtdurchlässigkeit und die Dämmeigenschaften?

Die Dicke von Doppelstegplatten hat einen großen Einfluss auf die Lichtdurchlässigkeit und die Dämmeigenschaften. Im Allgemeinen lassen dickere Platten weniger Licht durch als dünnere, da sie mehr Material enthalten, das Licht absorbiert oder reflektiert. Andererseits sind dickere Paneele in der Regel besser isolierend als dünnere, da sie mehr Luft einschließen können, was zu einer besseren Wärmedämmung führt.

Die genaue Beziehung zwischen Dicke, Lichtdurchlässigkeit und Wärmedämmung ist jedoch komplex und hängt von mehreren Faktoren ab, wie z. B. der Art des Materials, der Anzahl der Stege und der Art des Aufbaus. Beispielsweise können einige Materialien wie Polycarbonat oder Acrylglas in dünnen Schichten eine höhere Lichtdurchlässigkeit aufweisen als in dickeren Schichten, während andere Materialien wie Glas in dickeren Schichten eine höhere Lichtdurchlässigkeit aufweisen.

Eine weitere wichtige Überlegung ist die Art der Stegstruktur der Paneele. Stegdoppelplatten können je nach Dicke und Anzahl der Stege „symmetrisch“ oder „asymmetrisch“ aufgebaut sein. Symmetrische Platten haben die gleiche Anzahl von Stegen auf beiden Seiten der Platte und sind in der Regel dicker als asymmetrische Platten, die eine ungleiche Anzahl von Stegen haben. Dies kann dazu führen, dass asymmetrische Platten eine höhere Lichtdurchlässigkeit aufweisen als symmetrische Platten, obwohl sie dünner sind.

Schließlich kann die Dicke von Doppelstegplatten auch die Witterungsbeständigkeit beeinflussen. Dickere Platten können in der Regel stärkeren Belastungen wie Hagel oder Schnee standhalten als dünnere Platten, was ihre Lebensdauer erhöht.

Wie oft müssen Doppelstegplatten ausgetauscht werden und wie hoch sind die Instandhaltungskosten?

Die Lebensdauer von Doppelstegplatten hängt von verschiedenen Faktoren wie Materialqualität, Plattendicke, Witterungseinflüssen und Einbau ab. Im Allgemeinen können Doppelstegplatten jedoch eine Lebensdauer von bis zu 25 Jahren oder mehr erreichen, wenn sie ordnungsgemäß gewartet und in einer Umgebung eingebaut werden, die nicht zu aggressiven Witterungsbedingungen ausgesetzt ist.

Die Wartungskosten für Doppelstegplatten sind im Allgemeinen relativ gering. Eine regelmäßige Reinigung der Platten kann dazu beitragen, ihre Lichtdurchlässigkeit zu erhalten und ihre Lebensdauer zu verlängern. Es wird empfohlen, die Platten mindestens zweimal jährlich mit einem milden Reinigungsmittel und einem weichen Schwamm oder Tuch zu reinigen, um Schmutz, Staub und andere Ablagerungen zu entfernen, die die Lichtdurchlässigkeit beeinträchtigen können. Es ist wichtig, aggressive Reinigungsmittel und harte Bürsten zu vermeiden, da diese das Material beschädigen können.

Wenn Doppelstegplatten z.B. durch Hagel oder andere starke Einwirkungen beschädigt werden, sollten sie umgehend ausgetauscht werden, um eine optimale Leistung der Solaranlage zu gewährleisten. Die Kosten für den Austausch von Doppelstegplatten hängen von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem von der Größe der Platten, der Anzahl der zu ersetzenden Platten und den Installationskosten. Im Allgemeinen können die Kosten für den Austausch von Doppelstegplatten relativ gering sein, insbesondere wenn nur wenige Platten beschädigt sind.

Sind Doppelstegplatten umweltfreundlich und recyclebar?

Doppelstegplatten werden in der Regel aus Polycarbonat oder Acrylglas, beides Kunststoffe, hergestellt. Obwohl Kunststoffe im Allgemeinen als umweltschädlich gelten, gibt es eine Reihe von Aspekten, die in Bezug auf die Umweltfreundlichkeit und Recyclingfähigkeit von Doppelstegplatten zu berücksichtigen sind.

Zunächst einmal sind Doppelstegplatten leichter als Glas oder andere Materialien wie Metall oder Beton, was den Transport und die Montage erleichtert und die CO2-Bilanz verbessern kann. Darüber hinaus sind Doppelstegplatten langlebiger als einige andere Materialien und können in der Regel bis zu 25 Jahre oder länger halten, wenn sie richtig gewartet werden. Das bedeutet, dass sie seltener ersetzt werden müssen, was ebenfalls die Umweltbelastung reduziert.

Was die Recyclingfähigkeit betrifft, so können Polycarbonat- oder Acryl-Doppelstegplatten in der Regel zu neuen Kunststoffprodukten recycelt werden. Es gibt jedoch einige Herausforderungen beim Recycling von Doppelstegplatten, da sie aus mehreren Schichten bestehen und häufig mit anderen Materialien wie Metall oder Holz kombiniert werden, was die Trennung der verschiedenen Materialien erschweren kann. Dies kann dazu führen, dass Doppelstegplatten nicht immer vollständig recycelt werden können.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass einige Doppelstegplatten aus recyceltem Kunststoff hergestellt werden können, was den Rohstoffverbrauch und die Umweltbelastung reduziert. Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass das recycelte Material von hoher Qualität ist und den erforderlichen Standards entspricht, um eine optimale Leistung der Solaranlage zu gewährleisten.

Können Doppelstegplatten auch bei schlechtem Wetter wie Hagel oder Sturm eingesetzt werden?

Ja, Doppelstegplatten sind in der Regel sehr widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse wie Hagel oder Sturm und können daher auch bei schlechtem Wetter eingesetzt werden. Die genaue Widerstandsfähigkeit hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Materialqualität, der Plattendicke und der Montage.

In Bezug auf Hagel sind Doppelstegplatten in der Regel widerstandsfähiger als Glas oder einschalige Kunststoffplatten. Die doppelwandige Struktur der Platten ermöglicht es ihnen, die Energie des Hagels zu absorbieren, ohne zu brechen. Darüber hinaus werden Doppelstegplatten in der Regel aus UV-stabilisiertem Polycarbonat oder Acrylglas hergestellt, was ihre Beständigkeit gegen UV-Strahlung und Verfärbung erhöht.

Bei richtiger Montage können Doppelstegplatten auch Stürmen standhalten. Die Platten sollten an einer stabilen Unterkonstruktion befestigt werden und die Montage sollte gemäß den örtlichen Bauvorschriften und Normen erfolgen. Bei ordnungsgemäßer Befestigung können die Platten in der Regel starken Winden standhalten. Es ist jedoch zu beachten, dass starke Stürme oder Wirbelstürme, die die spezifischen Belastungen, für die die Platten ausgelegt sind, übersteigen, die Platten beschädigen können.

Es ist auch wichtig, dass die Doppelstegplatten ordnungsgemäß gewartet werden, um ihre Witterungsbeständigkeit zu erhalten. Eine regelmäßige Reinigung kann dazu beitragen, Schmutz und Ablagerungen zu entfernen, die die Lichtdurchlässigkeit beeinträchtigen und die Platten anfälliger für Beschädigungen machen können.

Wie wirkt sich die Farbe der Doppelstegplatten auf die Lichtdurchlässigkeit und den Stromertrag der Solaranlage aus?

Die Farbe der Doppelstegplatten kann einen erheblichen Einfluss auf die Lichtdurchlässigkeit und den Stromertrag der Solaranlage haben. Grundsätzlich gilt, dass hellere Farben wie weiß oder transparent mehr Licht durchlassen als dunklere Farben wie schwarz oder dunkelblau, da sie weniger Licht absorbieren und reflektieren.

Eine höhere Lichtdurchlässigkeit bedeutet in der Regel einen höheren Stromertrag der Solaranlage, da mehr Sonnenlicht auf die Solarzellen trifft und in elektrische Energie umgewandelt werden kann. Dies ist besonders wichtig in Regionen mit geringer Sonneneinstrahlung, wo jedes zusätzliche Lumen entscheidend sein kann.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass eine höhere Lichtdurchlässigkeit auch mit einem höheren Wärmedurchgang verbunden sein kann, was zu einer geringeren Dämmung der Paneele führen kann. Dies kann dazu führen, dass die Solaranlage im Winter mehr Wärme verliert und im Sommer mehr Wärme aufnimmt, was zu höheren Heiz- und Kühlkosten führen kann.

Darüber hinaus kann die Farbe der Doppelstegplatten auch die Ästhetik der Solaranlage beeinflussen. Helle oder transparente Paneele können einen modernen, sauberen und hellen Eindruck vermitteln, während dunklere Farben einen traditionelleren und eleganteren Eindruck vermitteln können.

Fazit

Doppelstegplatten aus Kunststoff sind ein wichtiges Material für die Bedachung von Solaranlagen. Die Platten bestehen aus zwei wabenförmigen Schichten, die durch Stege miteinander verbunden sind und eine hohe Lichtdurchlässigkeit sowie gute Dämmeigenschaften aufweisen. Im Vergleich zu anderen Materialien wie Glas oder einschichtigen Kunststoffplatten bieten Doppelstegplatten viele Vorteile wie hohe Lichtdurchlässigkeit, hervorragende Dämmung, Langlebigkeit und Flexibilität. Die Dicke der Platten beeinflusst die Lichtdurchlässigkeit und die Isoliereigenschaften, aber auch die Witterungsbeständigkeit. Die Lebensdauer von Doppelstegplatten hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann durch regelmäßige Pflege verlängert werden. Doppelstegplatten können recycelt werden, aber es gibt einige Herausforderungen beim Recycling. Sie sind im Allgemeinen widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse wie Hagel und Sturm, aber eine ordnungsgemäße Montage und Wartung sind wichtig, um ihre Witterungsbeständigkeit zu erhalten.

Nach oben scrollen
Share via
Copy link