Artikel aktualisiert am 08.04.2024
von Andreas Kühl | ca: 6 Min. zu lesen

Übersicht: Top-Hersteller von Wärmepumpen am deutschen Markt

Haben Sie sich für eine Wärmepumpe als Heizung entschieden, dann stehen Sie vor den Produkten einer Vielzahl an Anbietern. Eine Reihe von Spezialisten stellen ausschließlich Wärmepumpen her. Andere Hersteller bieten ein breites Spektrum an Technologien für die Heizung. Viele Unternehmen haben ihren Firmensitz in Deutschland und Österreich, manche kommen aus den skandinavischen Ländern und andere aus Asien. In diesem Text zeigen wir Ihnen, worauf es bei der Auswahl des Herstellers Ihrer neuen Heizung ankommt und stellen Ihnen die bekanntesten Unternehmen vor.

Luft-Luft Wärmepumpe vor einem Wohnhaus
Luft-Luft Wärmepumpe vor einem Wohnhaus (Bildquelle: kardaska – stock.adobe.com)

Qualität und Service sind entscheidend für die Markenwahl 

Bei der Wahl eines Herstellers der Wärmepumpe achten Installateure und Kunden auf eine Reihe von unterschiedlichen Faktoren. Die Wärmequelle und die zum Wärmebedarf des Gebäudes passende Leistung sind Grundvoraussetzungen. 

Auf diese Aspekte sollten Sie bei der Auswahl eines Herstellers Ihrer neuen Wärmepumpe achten: 

  • Effizienz der Wärmepumpe: Die Effizienz können Sie beispielsweise durch einen Vergleich der Werte für die jahreszeitbedingte Raumheizungs-Energieeffizienz (SCOP) ermitteln.  
  • Qualität und Lebensdauer: Aus Erfahrungswerten der Handwerker, anderer Kunden oder aus Testberichten erfahren Sie, welche Geräte die beste Qualität und Lebensdauer aufweisen. 
  • Kundenservice und Support: Im Falle eines Defekts oder anderer Probleme müssen Hersteller die erforderliche Unterstützung anbieten. Vergleichen Sie die Garantie- und Servicebedingungen.  
  • Erfahrung und Kundenbewertung: Auch die Erfahrungen und Bewertungen anderer Kunden und Handwerker können eine wichtige Entscheidungshilfe sein. 
  • Preis: Der Preis und das Preis-Leistungs-Verhältnis der Wärmepumpen sind bei der Kaufentscheidung immer wichtig. 

Weitere Kriterien für einzelne Hersteller oder Modelle sind:

  • der Geräuschpegel oder die Schallemissionen in dB,  
  • das eingesetzte Kältemittel (idealerweise ein natürliches Kältemittel, wie Propan R290), 
  • die maximale Vorlauftemperatur und  
  • die Optik der Geräte. 

Testergebnisse, Empfehlungen der Installateure und Auszeichnungen können Sie bei der Auswahl unterstützen. 2023 hat die Stiftung Warentest sechs Luft-Wasser-Wärmepumpen getestet. Ebenfalls im letzten Jahr hat das Marktforschungsunternehmen EUPD Research erstmals die Auszeichnung der Top Brands Wärmepumpe für eine erfolgreiche Markenführung und Empfehlungen durch Installateure verliehen. 

Bekannte Wärmepumpen-Hersteller und Marken  

In der Liste der förderfähigen Wärmepumpen der BAFA stehen weit mehr als 100 Hersteller mit ihren Angeboten an unterschiedlichen Geräten – eine scheinbar riesige Auswahl. Viele Handwerker und Händler haben ihre Favoriten, mit denen sie zuverlässig zusammenarbeiten und gute Erfahrungen gemacht haben. 

Im Folgenden haben wir für Sie zwölf in Deutschland bekannte Marken zusammengestellt. Darunter mehrere Unternehmen mit einer sehr langen Tradition in der Heizungstechnik und einige noch sehr junge Unternehmen.

Viessmann 

Das über 100 Jahre alte Familienunternehmen mit einem breiten Produktsortiment im Bereich der Wärmeerzeugung hat 2023 den Geschäftsbereich der Klimalösungen, zu denen die Wärmepumpen gehören, an den US-Konzern Carrier Global verkauft. Die Wärmepumpen werden aber nach wie vor unter der Marke Viessmann verkauft. Dazu gehört ein breites Angebot an Leistungen (2,6 kW bis 600 kW) für unterschiedliche Wärmequellen. Eine Besonderheit des Viessmann-Angebots ist der Eis-Energiespeicher

Stiebel-Eltron 

Der Spezialist für strombasierte Produkte der Haustechnik aus Holzminden feiert 2024 sein 100-jähriges Jubiläum. Zum Produktangebot gehören neben Wärmepumpen auch elektrische Durchlauferhitzer und Anlagen zur kontrollierten Wohnungslüftung. Die Wärmepumpen nutzen die Außenluft, das Erdreich oder Grundwasser als Wärmequelle und sind in Neubau oder Sanierung und Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus einsetzbar.

Bosch Thermotechnik  

Als Teil der Bosch-Gruppe gehört die Bosch Thermotechnik GmbH zu den großen deutschen Anbietern von Technologien für Heizung und Warmwasser. Wärmepumpen werden unter der Marke Bosch Home Comfort Group verkauft. Dazu gehören Luft-Wasser- und Sole-Wasser-Wärmepumpen sowie Warmwasser-Wärmepumpen. Ihre Leistung reicht von 2 kW bis 150 kW.

Buderus 

Buderus ist seit 2003 ein Teil der Bosch Home Comfort Group und ergänzt das Angebot der Wärmepumpen von Bosch mit eigenen Produkten. Ihre Luft-Wasser- und Sole-Wasser-Wärmepumpen für Ein- und Mehrfamilienhäuser haben eine Leistung von 2 kW bis 89 kW.

Vaillant 

Seit 150 Jahren gehört Vaillant zu den Technologieanbietern für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. Die modernen Wärmepumpen für Neubau und Sanierung sowie Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser nutzen die Außenluft, das Erdreich und das Grundwasser als Wärmequelle. Ihre Heizleistung reicht von 2 kW bis knapp 80 kW.

Wolf 

Die über 60 Jahre alte Wolf GmbH mit Sitz in Mainburg gehört seit 2023 der italienischen Ariston Group. Sie bietet kompakte Luft-Wasser-Wärmepumpen mit einer Heizleistung von 1,6 kW bis 10 kW und Sole-Wasser-Wärmepumpen mit 5 kW bis 20 kW. 

Alpha-Innotec 

Alpha-Innotec aus Kassendorf in der Fränkischen Schweiz ist erst seit 1998 auf dem Markt und hat sich als Marke der ait-deutschland GmbH auf Wärmepumpen und Wohnungslüftung spezialisiert. Ihre Luft-Wasser-Wärmepumpen haben einen Leistungsbereich zwischen 4 kW und 160 kW, während die Sole-Wasser-Wärmepumpen einen Bereich zwischen 2 kW und 69 kW abdecken.

NIBE 

Mehr als 40 Jahre baut NIBE an ihrem Firmensitz in Schweden Wärmepumpen und verkauft sie weltweit. Sie sind spezialisiert auf umweltfreundliche Heizungs- und Lüftungssysteme und bieten unterschiedliche Wärmepumpensysteme an. Dazu gehören Abluft-Wärmepumpen, die Wärme aus der Abluft der Wohnungslüftung nutzen, sowie Erdwärmepumpen mit Ringgrabenkollektoren für eine günstige Nutzung der Wärme aus dem Erdreich.

Weitere Hersteller 

  • Mitsubishi bietet Produkte für Heizung, Kühlung und Lüftung an, unter anderem  Luft-Wasser-, Sole-Wasser- und Luft-Luft-Wärmepumpen sowie große Anlagen für hohe Vorlauftemperaturen. 
  • Daikin ist ein japanischer Anbieter von Technologien für Lüftungs-, Heizungs- und Kühltechnik, der Luft-Wasser- und Wasser-Wasser-Wärmepumpen für Neu- und Altbauten anbietet. 
  • Ovum aus Österreich hat hocheffiziente Wärmepumpen für Neubau und Sanierung entwickelt, die besonders leise, umweltfreundlich sind und ein integriertes PV-Management bieten.   
  • Waterkotte gehört zu den als Top-Brand 2023 ausgezeichneten Marken und ist spezialisiert auf Wärmepumpen für Luft und Erdwärme sowie Trinkwassererwärmung. 

Fazit 

Die genannten Hersteller sind nur eine kleine Auswahl eines großen Angebotes an Wärmepumpen-Produzenten. Ohne die kompetente Unterstützung eines unabhängigen Energieberaters oder Fachhandwerkers mit langjähriger Erfahrung sind Sie bei der Vielzahl an Produkten und Marken verloren. Mit guter Beratung finden Sie aber sicher die passende Wärmepumpe für Ihr Haus, Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget.  

Der Selfmade Energy Wärmepumpenrechner

Suchen auch Sie eine Wärmepumpe? Mit dem Wärmepumpenrechner von Selfmade Energy erhalten Sie einen unverbindlichen und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Preisvergleich in Echtzeit.

Nach oben scrollen
Share via
Copy link