Artikel aktualisiert am 13.09.2022 | von Constanze Weber | ca: 1 Min. zu lesen

Wie wirkt sich ein Elektroauto auf die Rentabilität einer Solaranlage aus?

Durch die Nutzung Ihrer Solaranlage zum Laden Ihres Elektroautos können Sie den Anteil am Verbrauch des von Ihnen selbst produzierten Solarstroms (=Eigenverbrauchsanteil) deutlich steigern. Dadurch verkürzt sich die Amortisationszeit Ihrer Solaranlage und diese wird deutlich rentabler.

Wie wirkt sich ein Elektroauto auf die Rentabilität einer Solaranlage aus?
Bild von Ed Harvey auf Unsplash

Wallbox

Installieren Sie für Ihr Elektroauto zudem eine Wallbox-Ladestation, können Sie den Fahrzeug-Akku auch als mobilen Stromspeicher nutzen. Eine Wallbox verkürzt nämlich nicht nur die Ladezeit des Elektromobils, sondern ermöglicht durch bidirektionales Laden auch eine Entnahme von Strom aus Ihrem Elektroauto für die Nutzung in Ihrem Haushalt. 

Die Kombination von Elektroauto und Solaranlage erhöht aber nicht nur die Rentabilität der PV-Anlage, sondern auch die des Fahrzeugs. Dies hängt damit zusammen, dass der mit der eigenen PV-Anlage produzierte Solarstrom deutlich weniger kostet als der von den großen Stromanbietern verkaufte Strom. 

Rentabilität einer Solaranlage

Mit dem Solarrechner von Selfmade Energy können Sie leicht die zu erwartende Rentabilität einer Solaranlage, unter Berücksichtigung der Ladeleistung Ihres Elektroautos sowie Ihrer jährlichen Fahrleistung, berechnen. Gerne können Sie im Anschluss unseren Solaranlagen-Preisvergleich nutzen, um kostenlos mehrere Angebote von Solarfirmen anzufragen.

Sobald die Angebote vorliegen, vergleicht Selfmade Energy diese für Sie 1:1 in Bezug auf Kosten, Leistungen, Qualität und die Kundenbewertungen der Solarfirmen und stellt Ihnen das Ergebnis in einer übersichtlichen Liste zur Verfügung.

Share via
Copy link