Solarlexikon N

Nickel-Mangan-Cobalt Batterien (NMC)

Nickel-Mangan-Cobalt Batterien (NMC) – Was ist das?

Nickel-Mangan-Kobalt (NMC)-Batterien sind eine Art von Lithium-Ionen-Batterien, die als Energiespeicher für Solaranlagen verwendet werden. Sie bestehen aus einer Kathode, die Nickel, Mangan und Kobalt in unterschiedlichen Anteilen enthält, und bieten ein gutes Gleichgewicht zwischen Energiedichte und Leistung, was sie zu einer beliebten Wahl für die Speicherung von Solarenergie macht. NMC-Batterien spielen eine zentrale Rolle bei […]

Nickel-Mangan-Cobalt Batterien (NMC) – Was ist das? Read More »

Viele Batterien

Nickel-Kadmium-Akku – Was ist das?

Eine „Nickel-Cadmium-Batterie“ ist eine Art von wiederaufladbarer Batterie, die Nickeloxid und Cadmiumoxid als elektrochemische Materialien verwendet. Diese Batterien haben eine mäßige Energiedichte, sind langlebig und können in verschiedenen Anwendungen eingesetzt werden, einschließlich der Speicherung von Solarstrom in solarbetriebenen Systemen. Eine „Nickel-Cadmium-Batterie“ ist ein Typ eines wiederaufladbaren Batteriesystems, das häufig in Stromspeichern für Solaranlagen verwendet wird.

Nickel-Kadmium-Akku – Was ist das? Read More »

Moderne Batterien

Nickel-Cobalt-Aluminium Batterien (NCA) – Was ist das?

Nickel-Kobalt-Aluminium-Batterien (NCA) sind eine Art von Lithium-Ionen-Batterien, die häufig als Energiespeicher für Solarstromanwendungen eingesetzt werden. Sie zeichnen sich durch eine hohe Energiedichte und gute Leistung aus, da sie eine Kombination von Nickel, Kobalt und Aluminium in ihrer Kathodenchemie verwenden, um eine effiziente und langlebige Energieversorgung zu ermöglichen. Der Einsatz von NCA-Batterien in Solarstromspeichern ermöglicht eine

Nickel-Cobalt-Aluminium Batterien (NCA) – Was ist das? Read More »

Abstrakte Linien und Kurven

Netzfrequenz – Was ist das?

Die Netzfrequenz bezieht sich auf die Wechselstromfrequenz, mit der elektrische Energie im Stromnetz geliefert wird. In den meisten Ländern beträgt die Standardnetzfrequenz 50 Hertz (Hz), was bedeutet, dass Spannung und Strom im Netz 50 Mal pro Sekunde ihre Richtung ändern. Die Stabilität dieser Netzfrequenz ist entscheidend für den zuverlässigen Betrieb von Stromnetzen und elektrischen Geräten.

Netzfrequenz – Was ist das? Read More »

Umweltfreundliche Energiespeicher

Netzdienlicher Speicher – Was ist das?

Ein „netzdienlicher Speicher“ ist ein Stromspeicher, der so konfiguriert ist, dass er nicht nur überschüssige Solarenergie für die spätere Nutzung speichert, sondern auch aktiv zur Verbesserung der Stabilität und Effizienz des Stromnetzes beiträgt. Dies kann durch die Bereitstellung von Regelenergie, Netzstabilisierung oder die Teilnahme an Netzdienstleistungen wie Peak-Shaving und Lastverschiebung zur Reduzierung der Netzbelastung erreicht

Netzdienlicher Speicher – Was ist das? Read More »

Moderne erneuerbare Energien

Nennkapazität – Was ist das?

Die „Nennkapazität“ bezieht sich bei Solarstromspeichern auf die maximale Menge an elektrischer Energie, die der Speicher speichern oder abgeben kann, gemessen in Kilowattstunden (kWh). Sie gibt an, wie viel Energie der Speicher unter optimalen Bedingungen aufnehmen oder abgeben kann und ist ein wichtiger Parameter zur Beurteilung der Größe und Leistungsfähigkeit des Speichers. Die Nennkapazität berücksichtigt

Nennkapazität – Was ist das? Read More »

Solaranlage und Windkraftanlage bei Sonnenuntergang

Nutzenergie

Was ist der Unterschied zur Endenergie? Die Nutzenergie ist die Energie, die eine Wärmepumpe benötigt, um Wärme aus der Umwelt zu gewinnen und an ein Heizsystem zu übertragen. Sie ist somit die effektiv genutzte Energie, die zur Beheizung eines Gebäudes eingesetzt wird. Nutzenergie ist die Energie, die tatsächlich zur Verfügung steht, um eine bestimmte Leistung

Nutzenergie Read More »

Nullenergiehaus

Was macht ein Energie-Plus-Haus aus? Ein Nullenergiehaus ist ein Gebäude, das im Laufe eines Jahres so viel Energie erzeugt, wie es verbraucht. Es wird durch erneuerbare Energien wie Solar- oder Geothermieanlagen versorgt und ist somit energieautark. Ein Nullenergiehaus ist ein Gebäude, das im Jahresdurchschnitt so viel Energie erzeugt, wie es verbraucht. Erreicht wird dies durch

Nullenergiehaus Read More »

Eine angemessene Nennleistung ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Wärmepumpe effizient arbeitet und den Heiz- oder Kühlbedarf des Gebäudes effektiv decken kann

Nennleistung (Verdichter)

Welche Rolle spielt die Leistung des Kompressors? Die Nennleistung ist die maximale elektrische Leistung, die der Verdichter einer Wärmepumpe aufnehmen kann. Sie wird in Kilowatt (kW) angegeben und ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl und Dimensionierung einer Wärmepumpe. Die Nennleistung eines Verdichters ist ein wichtiger Parameter für die Installation und den Betrieb einer Wärmepumpe.

Nennleistung (Verdichter) Read More »

Nachheizregister

Was ist ein Wärmepumpen-Heizregister? Ein Nachheizregister in Verbindung mit Wärmepumpen ist eine Heizeinrichtung, die zusätzliche Wärme liefert, um die Vorlauftemperatur des Heizsystems zu erhöhen, wenn die von der Wärmepumpe gelieferte Wärme nicht ausreicht. Es dient als Ergänzung zur Wärmepumpe und hilft, den Wärmebedarf des Gebäudes zu decken, insbesondere bei extrem kalten Temperaturen oder zu Spitzenlastzeiten.

Nachheizregister Read More »

Niedertemperaturheizung

Was ist ein Wärmepumpen-Heizkörper Eine Niedertemperaturheizung ist ein Heizsystem, das mit niedrigeren Vorlauftemperaturen als herkömmliche Heizungen arbeitet. Sie nutzt die Wärmepumpentechnologie, um Wärme aus einer erneuerbaren Energiequelle effizient für die Raumheizung zu gewinnen. Niedertemperaturheizung ist ein Begriff, der im Zusammenhang mit der Installation und dem Betrieb von Wärmepumpen verwendet wird. Eine Wärmepumpe ist ein Heizsystem,

Niedertemperaturheizung Read More »

Notkühlung

Wie funktioniert Kühlen mit der Wärmepumpe? „Notkühlung“ bezeichnet eine Funktion oder Betriebsweise einer Wärmepumpe, bei der die Wärmepumpe nicht nur zum Heizen, sondern auch zum aktiven Kühlen eines Raumes oder Gebäudes eingesetzt wird, wenn dies aufgrund außergewöhnlich hoher Temperaturen oder Hitzespitzen erforderlich ist. Dadurch kann die Wärmepumpe flexibel auf die klimatischen Bedingungen reagieren und eine

Notkühlung Read More »

Nutzwärme

Was machen Wärmepumpen mit Umgebungswärme? Nutzwärme ist die von einer Wärmepumpe zur Beheizung eines Gebäudes oder zur Warmwasserbereitung erzeugte und tatsächlich genutzte Wärmeenergie. Es ist die Wärme, die einen praktischen Nutzen hat und in der Regel als Komfortwärme für den menschlichen Gebrauch dient. Die Nutzwärme im Zusammenhang mit der Installation und dem Betrieb einer Wärmepumpe

Nutzwärme Read More »

Notstrom

Wie kann man bei Stromausfall weiter Solarstrom nutzen? „Notstromfähigkeit“ bezeichnet die Fähigkeit einer Solaranlage, auch bei Stromausfall oder Netzstörungen weiterhin Strom zu erzeugen und zu liefern. Diese Funktion wird durch die Integration von Batteriespeichern oder Notstromaggregaten ermöglicht, die Solarstrom auch dann verfügbar machen, wenn die Sonne nicht scheint oder das öffentliche Stromnetz nicht funktioniert. „Notstromfähigkeit“

Notstrom Read More »

Notabschaltung

Wie schaltet man die PV-Anlage im Notfall ab? Der Begriff „Notabschaltung“ bezieht sich auf einen Mechanismus, der bei Überlastung des Stromnetzes oder anderen sicherheitsrelevanten Situationen die sofortige Abschaltung der Solaranlage ermöglicht, um Schäden zu vermeiden und die Sicherheit zu gewährleisten. Dieser Mechanismus ist normalerweise automatisch, kann aber auch manuell ausgelöst werden. Der Begriff „Notabschaltung“ im

Notabschaltung Read More »

Niedertemperatur-Heizsystem

Was ist eine Solar-Niedertemperaturheizung? Ein Niedertemperatur-Heizsystem ist ein Heizsystem, das mit niedrigeren Temperaturen als herkömmliche Heizsysteme arbeitet und daher besonders effizient mit Solarwärme betrieben werden kann. Die niedrigen Temperaturen werden durch eine Vergrößerung der Heizflächen und eine leichte Absenkung der Raumtemperatur erreicht. Ein Niedertemperatur-Heizsystem ist ein Heizsystem, das im Zusammenhang mit der Erzeugung von Solarenergie

Niedertemperatur-Heizsystem Read More »

Netzparallelbetrieb

Was ist der Netzparallelbetrieb für Solaranlagen? Netzparallelbetrieb bezeichnet die Art und Weise, wie eine Solarstromanlage mit dem Stromnetz verbunden ist. Bei dieser Betriebsart wird der erzeugte Solarstrom sowohl für den Eigenverbrauch als auch für die Einspeisung in das öffentliche Stromnetz verwendet, wodurch eine maximale Nutzung der erzeugten Energie gewährleistet wird. Netzparallelbetrieb bezeichnet die Betriebsweise von

Netzparallelbetrieb Read More »

Netznutzungsentgelt

Was ist das Netzentgelt für PV-Anlagen-Betreiber? Das Netznutzungsentgelt ist ein Entgelt, das der Netzbetreiber für die Bereitstellung des Stromnetzes erhebt. Es deckt die Kosten für den Betrieb, die Instandhaltung und den Ausbau des Stromnetzes, die unabhängig vom tatsächlichen Stromverbrauch anfallen. Netznutzungsentgelt ist ein Begriff, der im Zusammenhang mit der solaren Stromerzeugung häufig diskutiert wird. Dabei

Netznutzungsentgelt Read More »

Netzimpedanz

Was ist Wechselstromwiderstand im Stromnetz? Die Netzimpedanz bezeichnet den Gesamtwiderstand des Stromnetzes einschließlich aller Leitungen, Transformatoren und anderer Komponenten, die den Stromfluss beeinflussen. Die Netzimpedanz ist ein wichtiger Faktor bei der Planung von Solaranlagen, da sie die Strommenge beeinflusst, die in das Netz eingespeist werden kann. Netzimpedanz ist ein Begriff, der häufig im Zusammenhang mit

Netzimpedanz Read More »

Netzgekoppelte Anlage

Wie funktioniert eine netzgebundene PV-Anlage? Eine netzgekoppelte Solarstromanlage ist eine Solarstromanlage, die an das öffentliche Stromnetz angeschlossen ist. Der erzeugte Solarstrom kann ins Netz eingespeist werden und wird bei Bedarf vom Netzbetreiber abgenommen und vergütet. Eine netzgekoppelte Solarstromanlage ist ein technisches System zur Erzeugung von Solarenergie, das in der Lage ist, den erzeugten Strom in

Netzgekoppelte Anlage Read More »

Nach oben scrollen