Artikel erstellt am 29.08.2022 | von Lore W. Enders | ca: 2 Min. zu lesen

Förderung von Solaranlagen in Berlin

Eine neue Solaranlage ist eine große Investition. Sie sollten sich deshalb vor dem Kauf über Förderprogramme, die von Bund, Ländern, Kommunen und Städten bereitgestellt werden, informieren. Hier finden Sie eine Übersicht über die Fördermittel des Bundes. Beachten Sie, dass die Förderprogramme mit Zuschüssen der Bundesländer und Stadtkreisen kombinierbar sind. Im folgenden Artikel fassen wir zusammen, welche Förderungen es in Berlin gibt. 

Solaranlagen werden in Berlin finanziell gefördert.
© Biesecker – stock.adobe.com

SolarPLUS – Berlins Förderung von Photovoltaik-Stromspeichern

SolarPLUS, das seit dem 1. September 2022 das Förderprogramm EnergiespeicherPLUS erweitert und fortführt, ist ein von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe aufgelegtes Förderinstrument. Bezuschusst wird die Anschaffung von Stromspeichern, die im Zusammenspiel mit neu zu installierenden Photovoltaikanlagen verbaut und an das Verteilnetz angeschlossen werden.

So soll der Strom, der auf dem eigenen Dach erzeugt wird, zu einem noch größeren Teil vor Ort genutzt werden können. Die Neuerungen des Programms sollen darüber hinaus helfen, Mieterstromprojekte wirtschaftlicher zu gestalten. Zudem werden Solaranlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden gefördert, sowie Fassaden-Photovoltaikanlagen und die Kombination von Gründächern mit Solaranlagen. Unterstützt wird auch die Vorbereitung von Solar-Projekten, indem Kosten für die Erstellung von Studien, Gutachten und Konzepten anteilig übernommen werden. Das Programm nimmt hier gezielt Unternehmen in den Fokus, die so größere Solarprojekte umsetzen können.

Aktuell befindet sich das Programm in der Vorbereitung.

Ab dem Start am 1. September 2022 werden vorläufige Anträge mit einem PDF-Dokument gestellt werden können. Mit der Umsetzung der Projekte kann auf eigenes Risiko begonnen werden, wenn die Antragstellenden eine Eingangsbestätigung der IBB Business Team GmbH erhalten haben. Ab dem 1. November 2022 wird das elektronischen Antragssystem zur Verfügung stehen. Antragstellende, die bereits einen vorläufigen Antrag gestellt haben, stellen Ihren Antrag dann elektronisch, um einen Zuwendungsbescheid erhalten zu können, mit dem Förderung verbindlich zugesagt wird.

Antragsberechtigt sind sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen, die in Berlin in eine Photovoltaikanlage investieren.

Weitere Informationen zum Förderprogramm SolarPLUS finden Sie hier.

Wirtschaftsnahe Elektromobilität (WELMO) – das Programm zur Förderung der gewerblichen E-Mobilität in Berlin

Gewerbetreibende können darüber hinaus vom WELMO-Programm profitieren. Ziel ist es, die nötigen wirtschaftlichen Anreize für den Umstieg auf elektrisch betriebene Fahrzeuge von kleinen und mittleren Unternehmen zu beiten.

Share via
Copy link