Artikel aktualisiert am 23.05.2022 | von Jana Krüger | ca: 4 Min. zu lesen

Worauf sollte ich bei der Auswahl einer Solarfirma achten?

Vor der Entscheidung für ein Angebot sollten Sie nicht nur die Qualität der Solaranlagen-Komponenten sondern auch die Qualität, Erfahrung und Kundenbewertungen der jeweiligen Solarfirma prüfen.

In Sachen Solar, auf echte Experten vertrauen
In Sachen Solar, auf echte Experten vertrauen (Bildquelle: Pixabay)

Erfahren Sie hier, was Sie bei der Auswahl einer Solarfirma beachten sollten.

Die folgenden 5 Faktoren sind bei der Auswahl einer Solarfirma entscheidend:

  • Fokus auf Solarinstallationen, Referenzen und Erfahrung der Solarfirma
  • Reputation der Solarfirma auf dem Markt
  • Produkt- und Leistungsgarantien
  • Einsatz von Subunternehmern
  • Einhaltung von Arbeitsschutzstandards und Versicherungen

Fokus auf Solarinstallationen, Referenzen und Erfahrung der Solarfirma

Solaranlagen sind derzeit in Deutschland extrem stark nachgefragt. Daher bieten zahlreiche Handwerksbetriebe, die eigentlich auf ein anderes Handwerk spezialisiert sind, wie zum Beispiel Dachdecker, Heizungsbauer und Elektriker, auch die Installation von Solaranlagen an. Fragen Sie daher Ihre Anbieter stets nach Kundenreferenzen und versuchen Sie, in Erfahrung zu bringen, wie viele Anlagen der Betrieb im letzten Jahr installiert hat. Im Idealfall holen Sie sich mehrere Angebote von verschiedenen Firmen ein und vergleichen diese. Viele Unternehmen bieten heutzutage kostenlose Planungen an. Diese beinhalten natürlich auch den Gesamtpreis und die Leistung der Photovoltaikanlage.

Reputation der Solarfirma auf dem Markt

Mithilfe von Bewertungen in der Google-Suchmaschine oder bei Plattformen wie Facebook und Instagram erhalten Sie schnell einen ersten Eindruck zur Reputation einer Solarfirma. Daher zeigen wir Ihnen diese Bewertungen im Vergleichsportal von Selfmade Energy an. So können Sie sich vorab ein Bild vom Service des Installateurs machen und können diese in Ihre Entscheidung für ein bestimmtes Angebot mit einbeziehen. Zudem können Sie sich bei ihren Freunden, Familie oder Nachbarn umhören. Vorausgesetzt sie vertrauen deren Urteilsvermögen, können Sie sich von ihnen Empfehlungen von Solarfirmen einholen. Wenn beispielsweise ihre Schwester sich eine PV-Anlage hat installieren lassen und damit sehr zufrieden ist, können Sie die gleiche Firma kontaktieren und sich ein Angebot einholen. Außerdem können Sie sich ein genaueres Bild im Voraus von der Anlage machen.

Produkt- und Leistungsgarantien

Die meisten Hersteller von Photovoltaikanlagen bieten eine Produktgarantie von 12 Jahren sowie eine Leistungsgarantie von 20-25 Jahren. Hersteller von Wechselrichtern geben üblicherweise eine Produktgarantie von 5 Jahren, Hersteller von Batteriespeichern gewähren in der Regel eine Produktgarantie von 10 Jahren. Achten Sie stets auch darauf, welche Gewährleistung Ihnen die Solarfirmen auf die fachgerechte Installation Ihrer Photovoltaikanlage anbieten. Ein Vorteil von großen deutschlandweit tätigen Solarfirmen ist, dass diese hier meistens wesentlich großzügiger sind, als es bei kleinen lokalen Solarfirmen üblich ist.

Einsatz von Subunternehmern

Mitunter setzen Solarfirmen für bestimmte Installationsleistungen Subunternehmer ein. In diesem Fall sollte Ihnen die Solarfirma anstandslos Auskunft geben, warum und für welche Aufgaben die Leistung dieser Firmen in Anspruch genommen wird. Eines gutes Subunternehmen erkennt man an der langen Zusammenarbeit mit einer Solarfirma. Wenn diese Zusammenarbeit mehrere Jahre hinweg stattfand, ist das ein gutes Zeichen. Sie sollten jedoch die Solarfirma selbst genauer unter die Lupe nehmen, wenn diese kaum Informationen auf ihrer Website liefert. Dies deutet auf ein eher unseriöses Unternehmen hin.

Einhaltung von Arbeitsschutzstandards und Versicherungen

Während der Installation der Solarmodule auf Ihrem Dach sind die Arbeiter vermeidbaren Gefahren ausgesetzt. Daher ist es wichtig, dass die Solarfirma ein passendes Gerüst oder eine Spezialleiter für die Dachmontage in ihrem Angebot berücksichtigt und Ihre Angestellten dazu anhält, die entsprechenden Arbeitsschutzstandards zu berücksichtigen. 

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Handwerker während der Installation Ihrer PV-Anlage Schäden an in Ihrem Haus verursachen. Dennoch ist es wichtig, dass die Solarfirma mit einer Versicherung gegen eventuelle Schäden abgesichert ist. Dadurch können Sie, im Fall der Fälle, umgehend entschädigt werden.

Angebotsvergleich von Solarfirmen

Mit der kostenlosen Angebotsanfrage und dem anschließenden Angebotsvergleich von Selfmade Energy finden Sie innerhalb kürzester Zeit kompetente, erfahrene und vertrauenswürdige Solarfirmen, die Ihnen faire Konditionen anbieten. Wir stellen Ihnen nach Ihrer Anfrage alle Angebote und Solarfirmen in einer aussagekräftigen Übersicht gegenüber. So können Sie alle Firmen und Angebote entlang der folgenden Kriterien in Ruhe, einfach und direkt miteinander vergleichen:

  • Preis der angebotenen PV-Anlage in Bezug auf ihre Größe
  • Leistung und Qualität der Bestandteile der Solaranlage
  • Inklusivleistungen, die vom Anbieter während der Installation erbracht werden
  • Gewährleistung des Installationsbetriebes auf seine Handwerksleistung
  • Bewertungen der Solarfirmen durch bisherige Kunden
Share via
Copy link